zur Startseite
 

Firmenhistorie

Erfolg buchstäblich auf Sand gebaut

Gründung

Die Gründung des ursprünglichen Fuhrunternehmens erfolgte 1924 durch Johann Neuenhaus.
1951 wurde das Unternehmen auf die Tochter Magdalena Neuenhaus übertragen.


Schwerpunkt Straßen- und Hochbau

In den 50er Jahren erfolgte die Gewinnung von Sanden für den Straßen- und Hochbau, da sich diese Branchen stark im Aufschwung befanden. Im Jahre 1957 heiratete Magdalena Neuenhaus den Kfz-Meister und Jungunternehmer Erich Tebbe. Somit änderte sich der Firmenname in
M. Tebbe-Neuenhaus.

 

Umstellung auf hochwertige Industriequarzsande

Den wechselnden und gestiegenen Anforderungen des Marktes gehorchend wurde zu Beginn der 60er Jahre die Bausandproduktion kontinuierlich auf hochwertige Industriequarzsande umgestellt. Somit wuchs unser Betrieb durch Neubau und stetige Erweiterung zu einer qualifizierten und modernen Produktionsstätte für die Veredelung des natürlichen Rohstoffes Quarzsand.

 

Produktentwicklung

Anfang der 70er Jahre erweiterten wir durch den Neubau einer Fertigungs- und Trocknungsanlage unsere Produktpalette um ein umweltfreundliches Strahlmittel mit dem Markennamen Testra®, welches in einem aufwendigen Verfahren aus Schmelzkammerschlacke hergestellt wird.

 

Nachfolge

Im Jahr 2013 verstarb Herr Erich Tebbe, der die Unternehmensentwicklung maßgeblich geprägt hatte. Die Nachfolge wurde durch seinen Großneffen Christian Nicolas Bächstädt angetreten. Im Zuge der Nachfolge wurde die Firma in die M + E Tebbe-Neuenhaus GmbH & Co.KG umgewandelt.

 

Ziele

Als vorrangiges Ziel haben wir uns die kontinuierliche Verbesserung der Qualitätsstandards sowie die schnelle und flexible Erfüllung von Kundenwünschen gesetzt.